GIT – Jenkins – GNU make

GIT als Versionsverwaltung direkt auf der IBM i

Mit dem build Tool GNU make, können auch IBM i (CLLE, (SQL)RPGLE, CMD, DSPF, SQL Tables uvm.) automatisiert erstellt werden.

Jenkins (Web-Basiert) zur automatisierten Erstellung von Applikationen

Vorteile:

  • Alle Sourcen mit einem Befehl erstellen lassen
  • Nur jene Objekte erstellen, wo sich die Source geändert hat
  • Inkl. aller Abhängigkeiten
    • Es werden alle Abhängigkeiten  1 mal definiert. Den Rest übernimmt dann GNU make
    • Wenn die Source eines Moduls geändert wird, wird …
      • Das Modul neu erstellt
      • Das Modul im Service Programm aktualisiert
      • Und die zugehörigen Programme neu erstellt
  • Einfache Integration mit DevOps
    • Jenkins
    • GIT
    • JIRA / Confluence
    • GitHub / GitLab / Bitbucket
  • Alles ist kostenfrei verfügbar (u.a. QSH via yum)

Node.js on IBM i

Node.js im Apache integrieren

Node.js in RPG verwenden

CL/RPG Programme in Node.js aufrufen

IBM i Next: 7.4 & 7.3 Update

1 Tages Workshop

  • Welche neuen Features gibt es seit den letzten Technology Updates
  • Was gibt es neues mit IBM i 7.4
  • Sind schon alle Verbindungen verschlüsselt (Telnet, HTTPS, FTPS)?
  • XML & JSON sind auch wieder mit dabei
    In RPG ein vollständiges XML mit 5 Zeilen Code (GESAMT!) ins IFS schreiben.
  • Access Client Solution Update
  • Welche Entwicklungs-Tools helfen mir im Alltag